Achtung: Wichtige Änderungen zum 01.01.2020 beim Unfallschutz für Unternehmer

22. November 2019

In der freiwilligen Unternehmerversicherung der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik (BGHW) treten zum 01.01.2020 wichtige Änderungen in Kraft.

Zunächst: Worum geht es in der Unternehmerversicherung?

Die Unternehmerversicherung tritt für Sie ein, wenn Sie einen Unfall bei der Arbeit oder auf dem Weg von oder zur Arbeit erleiden. Auch bei einer Berufskrankheit sind Sie über die Unternehmerversicherung abgesichert.

Welche Änderungen treten zum 01.01.2020 in Kraft?

  1. Die Pflichtversicherung für Unternehmer des Einzelhandels endet aufgrund einer Satzungsänderung. Dies gilt auch für die im Unternehmen mitarbeitenden Ehegatten.
  2. Die Mindestversicherungssumme der freiwilligen Versicherung wird von derzeit 20.000 Euro auf 24.000 Euro angehoben.

Was müssen freiwillig versicherte Unternehmer jetzt beachten?

Auch ab dem 01.01.2020 haben Sie die Möglichkeit, sich bei der BGHW weiterhin im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung zu versichern – dann jedoch nicht mehr als Pflichtversicherung, sondern freiwillig. Wichtig: Als Unternehmer müssen Sie das neue freiwillige Versicherungsverhältnis vor dem 01.01.2020 schriftlich beantragen! Ohne eine separate Beantragung wird der bisherige Pflichtversicherungsschutz am 31.12.2019 ersatzlos enden! Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre zuständige Berufsgenossenschaft.

Darüber hinaus wird die Mindestversicherungssumme von derzeit 20.000 Euro auf 24.000 Euro angehoben. Alle Versicherten, die bisher freiwillig bei der BGHW mit einer Versicherungssumme bis 23.999 Euro versichert sind, werden ab dem 01.01.2020 automatisch auf die neue Mindestversicherungssumme von 24.000 Euro umgestellt.

Als freiwillig versicherter Unternehmer stehen Sie dann vor der Entscheidung:

  • Versichere ich mich freiwillig in der Berufsgenossenschaft oder über eine private Unfallversicherung oder entscheide ich mich für eine Kombination aus beiden Varianten?

Wir empfehlen Ihnen zusätzlich zur freiwilligen Versicherung bei der BGHW eine private bzw. betriebliche Unfallversicherung zu expert Sonderkonditionen abzuschließen.

Die Kombination aus gesetzlichem und privatem Unfallversicherungsschutz bietet Ihnen den besten Schutz. So sichern Sie sich die Vorteile des gesetzlichen Unfallversicherungsschutzes. Die verbleibenden Lücken schließen Sie am besten über den exklusiven expert-Unfallversicherungsschutz bis zur Höhe Ihres individuellen Bedarfs.

Der expert-Unfallversicherungsschutz bietet Ihnen umfangreiche Sonderkonditionen, die exklusiv nur experten angeboten werden. So sichern Sie bestens ab! Und das auf einem exzellenten Preisniveau.

Zusätzlich ist die individuelle Absicherung der Berufskraft ratsam. Hierbei sind verschiedene Absicherungsformen möglich. Sofern Sie es wünschen, erstellen wir Ihnen gern Ihren individuellen Schutz zusammen.