Sicherheit bei der Immobilienverwaltung

26. Juni 2019

Investitionen in „Beton-Gold“ – sprich in Immobilien – sind bei den Deutschen nach wie vor sehr beliebt. Die Gründe sind vielfältig: Der eine sieht es als Investition in die Altersvorsorge, der andere als Steuersparmodell, usw.

Doch die Verwaltung von Immobilien ist häufig aufwändig und umständlich. Gott sei Dank gibt es Immobilienverwalter, die einem diese „lästigen“ Arbeiten abnehmen.
Grundsätzlich müssen Immobilienverwalter wissen, dass sie zur Ausübung ihrer Tätigkeit eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung besitzen müssen, da es sich hierbei seit dem 01.08.2018 um eine Pflichtversicherung handelt. Und das ist auch gut so, da sich Immobilienverwalter sonst einem hohen Risiko aussetzen. Denn bei fehlerhafter Verwaltung haften sie in vielen Fällen mit ihrem privaten Vermögen!

Die weiteren möglichen Schadenszenarien sind unendlich. Beispielsweise vergisst der Hausverwalter den Termin für die Wartung der Heizungsanlage bei einer von ihm verwalteten Immobilie. Im darauffolgenden Winter fällt die Anlage aus, das benötigte Ersatzteil ist erst nach mehreren Tagen verfügbar. Den 26 Bewohnern ist aufgrund eisiger Temperaturen nicht zuzumuten, in ihren Wohnungen zu bleiben. Die Mieter stellen dem Eigentümer die entstandenen Kosten in Rechnung. Dieser nimmt die zuständige Hausverwaltung in Haftung.

Durch solche oder anderweitige Schäden können schnell Schadenersatzansprüche entstehen, die etliche Tausend Euro betragen.

Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Immobilienverwalter unserer Versicherungspartner schafft hier Abhilfe. Sie deckt alle branchentypischen Tätigkeiten ab wie zum Beispiel:

  • Hausverwaltung
  • Vermittlung von Mietverträgen
  • Entgegennahme von Mietkautionen
  • Auswahl von Dienstleistungsunternehmen
  • Verstöße gegen Wettbewerbs- und Werbungsvorschriften
  • und viele weitere branchentypische Tätigkeitsmerkmale

Ferner besteht auch die Möglichkeit, sinnvolle Versicherungspakete abzuschließen, in denen weitere Risiken – z.B. Betriebs-Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Cyber-Risiken – gleich mitversichert sind.

Sind Sie selbst Immobilienverwalter oder lassen Ihre Immobilien durch eine Immobilienverwaltung managen? Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem zuständigen Kundenbetreuer auf. Wir zeigen Ihnen gerne auf, welche Absicherungen besonders wichtig sind und wie deren Absicherung funktioniert.